Logo

Brand Schweinemastanlage

Nr.: 008

Art: Großbrand

Datum: 14.01.2022 Uhrzeit: 09:28

Ort: Ballenstedt – OT Asmusstedt

Straße: K1362

Stichwort: B2 (Mittelbrand)

Beschreibung:

Am Freitagvormittag wurden die KameradenInnen zu einem folgeschweren und dramatischem Einsatz alarmiert. Es brannte in einer Stallung der Schweinemastanlage im Ortsteil Asmusstedt. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte stand der Stallungsbereich, in welchem das Feuer ausbrach, bereits in Vollbrand. So gab es leider keine Möglichkeit mehr, die darin befindlichen Schweine noch zu retten. Zum Glück der anderen Schweine konnte durch die strikte Einhaltung der gesetzlichen Brandschutzvorgaben durch den Betreiber der Schweinemastanlage sowie das schnelle Eingreifen der Einsatzkräfte verhindert werden, dass die Flammen auf den 2. Bereich der Stallung übergriffen und somit konnten die darin untergebrachten Tiere gerettet werden.

Die Wehrleitung der Feuerwehr der Stadt Ballenstedt möchte sich bei allen unterstützenden Wehren, bei unserem Bürgermeister Dr. Michael Knoppik, den Mitarbeitern des Bauhofes, beim Rettungsdienst, dem THW, der Firma R & N Garten- und Gebäudeservice, der Firma Engel sowie beim Kulturhaus Badeborn für die unkomplizierte und schnelle Hilfe bedanken.

Auf Grund des doch sehr emotionalen Einsatzes und zum Schutz des Betreibers möchten wir auf das Einstellen von Einsatzbildern verzichten.

Bericht Mitteldeutsche Zeitung
Bericht MDR

Einsatzkräfte: 20 Kameraden

Fahrzeuge: ELW, LF20, LF 10, TLF, DLK, GW-L, MTF

weitere Kräfte:

OFw Badeborn – 11 Einsatzkräfte mit LF 8 und MTF
OFw Rieder – 10 Einsatzkräfte mit LF 8 und MTF
OFw Radisleben – 7 Einsatzkräfte mit TSF-W und MTF
Fw Ermsleben – 10 Einsatzkräfte mit ELW und HLF 20
Fw Gernrode – 7 Einsatzkräfte mit ELW (Drohne) und TLF
Fw Harzgerode – 10 Einsatzkräfte mit LF 16 und GW-L
Fw Hoym – 11 Einsatzkräfte mit HLF 20, TLF und DLK
Fw Meisdorf – 14 Einsatzkräfte mit LF 20, LF 8 und MTF
Fw Quedlinburg – 16 Einsatzkräfte mit HLF 20, TLF und GW-L
WF Novelis Nachterstedt – 1 Einsatzkraft mit GTLF
FTZ LK Harz – 1 Einsatzkraft mit GWL
THW Ortsverband Quedlinburg – 10 Einsatzkräfte mit 3 Fahrzeugen
THW Ortsverband Halberstadt – 3 Einsatzkräfte mit 1 Fahrzeug
Rettungsdienst – 26 Einsatzkräfte mit 23 Fahrzeugen
Polizei

Einsatzende: 22:01 Uhr