Logo

Strohdiemenbrand

Nr.: 125

Art: Mittelbrand

Datum: 02.09.2019 Uhrzeit: 23:16

Ort: Ballenstedt

Straße: Feldflur Rieder

Stichwort: Flächenbrand, Richtung Langenberg

Beschreibung:

Auf einem Feldweg, nahe des Verkehrslandeplatzes, kam es zum Brand zweier Strohdiemen. Bei Eintreffen der alarmierten Kameraden standen die aufgeschichteten Strohballen, welche sich in einem Abstand von ca. 200 Meter zueinander befanden, in Vollbrand. Das Feuer hatte sich bereits auf den unmittelbar angrenzenden Windschutzstreifen (Bäume, Sträucher) ausgebreitet. Der erste Löschangriff beschränkte sich auf den Windschutzstreifen und Verhinderung der weiteren Ausbreitung. Da neben dem Windschutzstreifen keine weitere Gefahr einer Ausbreitung bestand, wurde entschieden, die Strohdiemen kontrolliert abbrennen zu lassen. Während der laufenden Maßnahmen wurde Technik organisiert mit deren Hilfe die brennenden Strohballen auseinander gezogen und auf dem gepflügten Feld ausgebreitet wurden. Nach ca. 5 Stunden wurde der Einsatz beendet werden.

Einsatzkräfte: 23 Kameraden

Fahrzeuge: ELW, LF 10, LF 20, TLF, MTF

weitere Kräfte:

OFw Rieder – 9 Einsatzkräfte mit LF 8/6
OFw Badeborn – 10 Einsatzkräfte mit LF 8/6, MTF
Fw Meisdorf – 6 Einsatzkräfte mit TLF

Einsatzende: