Logo

Angebranntes Essen

Nr.: 053

Art: Rauchentwicklung ohne Brand

Datum: 15.05.2016 Uhrzeit: 00:20

Ort: Ballenstedt

Straße: Felsenkellerweg

Stichwort: ausgelöster Rauchmelder

Beschreibung:

In einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses im Felsenkellerweg wurde durch angebranntes Essen der Rauchmelder ausgelöst. Die Nachbarn, welche die Signaltöne hörten, klopften und klingelten an der betroffenen Wohnung. Da niemand öffnete, verständigten sie die Leitstelle Harz, die den Rettungsdienst und die Feuerwehr Ballenstedt/Opperode alarmierte. Da der Mieter auch auf das laute Klopfen, Klingeln und Rufen der Kameraden nicht reagierte und Gefahr im Verzug war, wurde die Wohnungstür durch die Einsatzkräfte geöffnet. Die erste Lageerkundung vor Ort ergab, dass sich der Mieter vermutlich einen Mitternachtssnack bereiten wollte und scheinbar, nachdem er diesen auf den Herd stellte, einschlief.
Der bereits vor Ort befindliche Rettungsdienst übernahm den Mieter und versorgte ihn im Rettungswagen. Nachdem die Wohnung rauchfrei gemacht wurde, konnte die Einsatzstelle an den Mieter und die Polizei übergeben und der Einsatz beendet werden.

Einsatzkräfte: 18 Kameraden

Eingesetzte Fahrzeuge: ELW, LF 20, LF 10, TLF 2000, TGM

weitere Kräfte:

Ofw Radisleben – 8 Einsatzkräfte mit TSF-W und MTW
Notarzt, Rettungsdienst, Polizei

Einsatzende: 01:13 Uhr