Logo

Brand Schlosskapelle

Nr.: 061

Art: Grossbrand

Datum: 18.04.2015 Uhrzeit: 01:13

Ort: Ballenstedt

Straße: Bebelstraße

Stichwort: Gebäudebrand

Beschreibung:

Durch die Leitstelle Harz wurden die Feuerwehren der Stadt Ballenstedt zu einem Brand der Schlosskapelle in der Bebelstraße alarmiert. Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte brannte der Anbau, in welcher sich der Seiteneingang zur Kapelle befand, bereits in vollem Ausmaß. Das Feuer griff bereits auf das Dach über. Nach der ersten Lageerkundung wurde ein Trupp unter schwerem Atemschutz zur Brandbekämpfung des Anbaus eingesetzt, während ein weiterer Trupp die Öffnung des Haupteinganges vornahm, um, ebenfalls unter schwerem Atemschutz, zum Innenangriff überzugehen. Ein dritter Trupp wurde zur Brandbekämpfung des äußeren Dachbereiches eingesetzt. Da durch den Umfang des Brandes die Kräfte und Mittel nicht ausreichten, wurden über die Leitstelle Harz die Feuerwehren Ermsleben, Meisdorf und Gernrode nachalarmiert. Um alle Glutnester zu erreichen, musste teilweise die Dachhaut geöffnet werden. Nachdem der gesamte Brandbereich mittels Wärmebildkamera kontrolliert und noch vorhandene Glutnester abgelöscht wurden, konnte der Einsatz beendet werden.

Bericht Mitteldeutsche Zeitung

Einsatzkräfte: 14 Kameraden

Fahrzeuge: ELW, LF 20, LF 10, MTW

weitere Kräfte:

OF Rieder – 7 Einsatzkräfte mit LF 8
OF Radisleben – 5 Einsatzkräfte mit TSF-W
OF Badeborn – 4 Einsatzkräfte mit MTW
OF Meisdorf – 12 Einsatzkräfte mit TLF und LF 8
OF Ermsleben – 12 Einsatzkräfte mit ELW, GM und HLF
OF Gernrode – 6 Einsatzkräfte mit TLF
Rettungsdienst, Polizei

Einsatzende: 05:30 Uhr